Meerschweinchenhäuser: reine Wohlfühlzonen für Ihre Schweinchen

Meerschweinchen brauchen jederzeit ausreichend Verstecke. Ob im Stall oder im Freilauf: Meerschweinchen müssen sich heimisch und sicher fühlen, damit sie lange gesund bleiben. Denn Stressfaktoren begünstigen Krankheiten. Um Ihre Schweinchen rundum glücklich und zufrieden zu machen, benötigten Sie nicht viel. Neben gutem Futter, Trinkwasser und einem großen Stall brauchen Sie vor allem mehrere Meerschweinchenhäuser (MH). Diese gibt es aus allen möglichen Materialien und in verschiedensten Varianten. Im nachfolgenden Text erfahren Sie, was es beim Kauf eines Meerschweinchenhauses zu beachten gibt, damit es am Ende auch perfekt zu Ihren Lieblingen passt!

Varianten der Meerschweinchenhäuser

Es gibt eine Vielzahl an schönen MH. Welche sich am meisten eignen, hängt nicht immer nur vom Äußeren ab, sondern hat viel mehr mit dessen Bestimmung, den Witterungsverhältnissen und der Größe des Stalles, bzw. der Anzahl der Tiere zu tun. Sie benötigen einen dunklen Unterschlupf, in dem sie sich sicher fühlen, aber nie den Überblick über das Gehege verlieren. Zudem ist es wichtig, dass ein Haus mindestens zwei weit auseinander liegende Ausgänge und ein stabiles Dach hat. Rangniedrigere Tiere müssen nämlich den ranghöheren ausweichen können. Das Dach gilt als Schutz vor Greifvögeln, denn die Angst vor Raubtieren ist den Schweinchen angeboren.
Diese Varianten gibt es:

  • Schlafhaus (Ein wärmender Ort für die Nacht. Bei vielen Schweinchen ist es obligatorisch, dass dieses Haus mehrere Kammern hat. Soll das Schlafhaus im Außenstall stehen, so muss es im Winter mit viel Heu und Zeitungspapier ausgelegt werden.)
  • Spielhaus (Es kann etwas kleiner sein als das Schlafhaus und sollte in der Regel über eine aufsteigende und absteigende Treppe verfügen. So können die Tiere leicht auf das Dach gelangen)
  • Naturhäuser (Sie bestehen aus Baumstämmen, Kork oder Heu. Die Lebensdauer hängt von der Agilität der Meerschweinchen ab.)

Materialien

Für das Schlafhaus eignet sich am besten naturbelassenes Massivholz. Alle anderen Häuser können nach Geschmack gewählt werden. Zu empfehlen sind MH aus Spießtanne, Kiefernholz, Kork oder geflochtenen Gräsern und Schilf. Zudem eignen sich Brücken aus Haselnuss- oder Weidenzweigen sehr gut als Rampe oder Treppe, um den Tieren den Zugang zum Dach zu ermöglichen.

Empfohlene Größe

Ein Käfig für zwei Meerschweinchen sollte ein Mindestmaß von 0,75 m x 1,50 m haben. Für vier Kameraden sollte er vier Quadratmeter nicht unterschreiten. Gerne darf das Gehege auch größer sein, da die Tiere ausgesprochen flink sind und genügend Platz für ihren Bewegungsdrang brauchen.
Das MH sollte groß genug für die Anzahl der Meerschweinchen sein, aber dennoch nicht den halben Käfig versperren. Das optimale Maß eines MH ist sehr individuell. Auf jeden Fall sollten mindestens zwei Tiere in das Häuschen passen. Das gelingt ab einer Seitenlänge von 35 cm. Eine Tür darf nicht kleiner als 10 cm x 12 cm sein. Die Fenster des Hauses müssen einen Durchmesser von 12 cm haben. Soll eine Rampe oder Treppe auf das Dach des Häuschens führen, muss diese mindestens 20 cm breit sein und bestenfalls mit Querlatten versehen sein.

Empfehlenswerte Meerschweinchenhäuser

Hier ist Vorsicht geboten

Absolut ungeeignet sind Häuser aus Plastik, denn das Nagen an Plastik ist lebensgefährlich für die Tiere. Des Weiteren sollten Sie darauf achten, dass das MH nicht zu kleine Fenster hat, denn Ihr Liebling könnte sich verletzen oder sogar darin stecken bleiben. Auch spitze Kanten oder herausstehende Nägel sollten entfernt werden.

Fazit

Meerschweinchenhäuser bieten eine Menge Vorteile: Sie spenden Schatten an heißen Sommertagen, sie bieten Schutz für Ihre Lieblinge, wenn sie sich erschrecken und sie stellen zu guter Letzt eine großartige Rückzugsmöglichkeit für die kleinen Nager dar, wenn sie Mal genug von ihren Kameraden haben und eine Auszeit brauchen. Auch sind die Häuser eine gern gesehene Spielmöglichkeit, die Abwechslung in den Alltag bringt. Es ist sicher ein wunderbares Gefühl, wenn Sie wissen, dass Sie Ihren Tieren ein abwechslungsreiches und artgerechtes Gehege bieten. Seien Sie auch ein Vorbild für andere Meerschweinchenhalter, die vielleicht aus Unwissenheit Fehler in der Haltung machen.
Da es aktuell eine riesige Auswahl an MH auf dem Markt gibt, überlegen Sie sich vorher gut, welches Haus am besten zu Ihnen, Ihren Meerschweinchen und deren Haltungsbedingungen passt. Sie werden sicher schon bald vergnügt dabei zuschauen, wie sich Ihre Lieblinge über das neue Geschenk freuen.