Transport von Katzen – mit Box, Tasche oder Rucksack kein Problem

Die Katzentransportbox gehört zu einen der wichtigsten Dingen, die Sie für Ihre Katze benötigen. Sie brauchen die Katzentransportbox wenn es zum Tierarzt geht oder in den Urlaub.  Auch hier können Sie beim Kauf viel falsch machen. Das bedeutet für Sie: Vor dem Kauf erst einmal informieren. Die Box muss für den Stubentiger bequem sein, d.h. sie sollte groß genug sein und eine große Türöffnung wäre auch von Vorteil.

So sollten Sie auf das Material ein besonderes Augenmerk legen und die Farbe muss auch stimmen. Ihrer Katze ist die wahrscheinlich vollkommen egal aber Ihnen wahrscheinlich nicht. Die Transportbox sollte in der Verarbeitung sehr stabil sein.

Dann spielt der Preis auch eine große Rolle . Bei der Katzentransportbox ist es wie bei einem Auto:  Es sind keine Grenzen gesetzt.

Katzentransportboxen – die Klassiker

Katzentransportbox
Bildquelle: photo_master2000 / Shutterstock

Anforderungen an Transportboxen für Katzen

Zum einen ist es erforderlich, dass die Katzentransportbox

  • ausbruchsicher

ist. Denn da Ihre Katze oder Ihr Hund nicht eingesperrt sein mag, wollen viele Tiere lieber aus dem „Gefängnis“ heraus und wehren sich zum Teil heftig. Eine solider Verschluss sowie festes und bruchsicheres Material der Katzenbox ist deshalb die Grundvoraussetzung.

Des Weiteren sollte die Katzentransportbox

  • von außen leicht zu öffnen und zu schließen sein

und trotzdem gegen Ausbruchsbemühungen von innen geschützt sein. Das wird meistens mit Klemmverschlüssen erreicht, die leicht mit einer Hand bedient werden können, während die andere Hand – wenn nötig – das Tier hält.

Durch den Stress für die Katze, kann es vorkommen, dass sich Ihre Katze erleichtern muss. Beim Kauf sollte also Rücksicht auf

  • gut und einfach zu reinigendes Material

gelegt werden. Stabile Kunststoffboxen für Katzen haben sich deshalb durchgesetzt. Diese können einfach ausgewischt werden. Es gibt Katzenboxen auch aus Rattangeflecht, welches zwar eine für eine gute Durchlüftung sorgt, allerdings schwieriger zu reinigen ist. Dasselbe trifft für eine Katzentasche aus Nylon oder ähnlichen Materialien zu, die zwar praktisch für leichten Transport aber ebenfalls schwieriger zu reinigen sind.

Elementar wichtig für die Gesundheit Ihrer Katze während des Transports sind auch

  • ausreichend große Lüftungsschlitze,

damit die Tiere genug Sauerstoffzufuhr haben und die Luft gut in der Katzentransportbox zirkulieren kann.

Einige Katzenbox-Modelle verfügen zusätzlich über eine

  • Angurtvorrichtung für die Autorückbank.

Sollten Sie also Ihre Katze des öfteren im Auto transportieren wollen, sollten Sie beim Kauf auf eine Katzenbox mit Angurtvorrichtung achten.

Selbstverständlich müssen Sie nicht für jedes Tier eine eigene Transportbox für Katzen kaufen. In einer großen Katzentransportbox haben mit Leichtigkeit bis zu 4 Katzen genügend Platz.

Tipps zur Anwendung einer Katzentransportbox

Bevor Sie mit dem Transport in den Urlaub oder auch Tierarzt usw. Ihrer Katze beginnen, versichern Sie sich, dass die Katzen Transportbox gut gesichert und verschlossen ist. Sollte beim Transport während der Fahrt im Auto schlagartig gebremst werden müssen, sollte gewährleistet sein, dass die Katzenbox nicht verrutschen kann. Eine feste Sicherung der Katzentransportbox auf dem Rücksitz sollte also gewährleistet sein.

Alternativ kann die Box auch im Fußraum untergebracht werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie vor dem Rück- oder  Beifahrersitz steht. Wichtig ist nur, dass sie dort gut Platz findet und möglichst fest steht, ohne einen großen Spielraum in alle Richtungen zu haben. Sonst könnte sie nämlich bei starkem Bremsen oder Beschleunigen Geschwindigkeit aufnehmen und gegebenenfalls die Katze hin und her rütteln. Generell ist der Fußraum teils sogar besser für den Transport geeignet, da die Box auf dem Sitz nicht nur zur Gefahr für das Tier wird, sondern im Falle eines Unfalles unkontrolliert im Auto herumfliegen und so die Insassen verletzen könnte. Dies kann jedoch durch Boxen, die sich gut am Gurt festmachen lassen, umgangen werden.

Eine weitere Alternative ist ein Beifahrer, auf dessen Schoß die Box Platz findet. Er kann darüber hinaus auch mit der Katze kommunizieren und sie beruhigen.

Reist man mit dem Auto, so sollte auf jeden Fall eine Leine mitgebracht werden. Man mag das für seinen kleinen Liebling als unwürdig betrachten, in diesem Fall ist sie jedoch für den Komfort des Tieres wichtig. Schließlich kann man so bei jedem Stopp dem Vierbeine etwas Frischluft gönnen, was ihm hilft Stress abzubauen.

Gedenken Sie daran, die Katze in der Bahn zu transportieren, gibt es einiges zu beachten. An das monotone Rauschen der Reifen kann sich das Tier relativ schnell gewöhnen. Im Zug ist die Geräuschkulisse durch die vielen Menschen größer und vielfältiger. Und weil der Vierbeiner vieles davon nur schwer einordnen kann, ist er nun anfälliger für Panik und Stress. Dem begegnen Sie am besten, indem Sie ein freies, abgeschlossenes Abteil wählen. So lassen sich die Geräusche minimieren und die Katze versteht auch Ihre Worte, sodass Sie sie eventuell beruhigen können. Hierfür eigenen sich natürlich nur die leichtesten Boxen, da sie von Hand transportiert werden müssen. Darüber hinaus sollte eine Aufhängung zum einfacheren Tragen verbaut sein. Sonst muss die Box mit der Hand gehalten werden, die dabei schnell ermüden würde.

Selbst zum Transport im Flugzeug sind die Boxen geeignet. Für diesen Zweck müssen sie jedoch bestimmten Kriterien genügen. Zunächst sollten sie entsprechend groß sein, damit sich in sie ein Wasser- und Futternapf stellen lässt. Dies ist vor allem dann unerlässlich wenn der Flug länger als nur ein paar Stunden dauert. Auch der Verschluss muss nun sicherer sein. Andernfalls könnte sich die Box ungewollt öffnen und die Katze danach nur schwer wieder eingefangen werden. Ein stabiles Schloss verhindert zudem, dass neugierige Kinder die Box öffnen, um das Tier zu streicheln.

Wie bei Menschen gilt auch bei den Vierbeinern: Nur Gesunde dürfen fliegen. Schließlich ist die Höhe eine Belastung für den Organismus und kann bei Schwachen ein hohes Gesundheitsrisiko darstellen. Sehen Sie bitte ebenso davon ab, die Katze mit künstlichen Mitteln ruhigzustellen, da dies die Verfassung ihres Körpers zusätzlich entkräftet und damit anfälliger für Schädigungen macht. Natürliche, homöopathische Präparate können dagegen meist bedenkenlos verwendet werden. Diese verabreicht man meist nicht direkt, sondern verteilt sie flüssig auf dem Fell. Da sich der Vierbeiner regelmäßig putzt und dabei das Fell leckt, gelangt der Wirkstoff in dessen Blut.

Neben dem Gepäck muss ebenfalls die Katze kontrolliert werden, um sicherzustellen, dass sich an ihr keine gefährlichen Substanzen befinden. Stellen Sie sich also schon vorher darauf ein, dass die Katze der Box entnommen werden muss. Dabei können Sie jedoch darum bitten, dies in einem abgeschlossenen Raum zu tun. Hier ist das Tier einer geringeren Geräuschkulisse ausgesetzt und kann nicht in Panik davonlaufen.

Vor dem Transport die Katze beruhigen

Wichtig beim Transport für Hunde und Katzen ist, dass sich die Tiere in Ihrem vorläufigen Käfig wohlfühlen. Manchmal sind sie verschreckt oder nervös. Beruhigen Sie Ihre Katze, bevor Sie sie in die Katzen Transportbox überführen. Es hilft auch, wenn Sie der Katze ruhig zureden, selbst wenn Sie sie schon in die Katzenbox überführt und sie verschlossen haben.

Wenn Sie sich das Beruhigen Ihrer Katze zu Herzen nehmen, können Sie mit der richtigen Katzentransportbox Ihr Katze stressfrei zum Beispiel zum Katzenarzt oder in die Urlaubsreise transportieren.

Wovon jedenfalls abzuraten ist: Die Katze mit Gewalt oder zumindest Schärfe dazu zu zwingen, in die Box zu gehen. Diese sensiblen und eigenständigen Tiere können nämlich nicht so wie Hunde behandelt werden und würden darauf lediglich mit Trotz reagieren und sogar kratzen oder beißen. Noch dazu wird die Katze so Stress ausgesetzt, was für deren Gesundheit unter Umständen schädliche Folgen hat. Hier ist eher ratsam, den Vierbeiner langsam an die Box zu gewöhnen, bis sich ein Gefühl der Vertrautheit einstellt und die neue Unterkunft nicht mehr als gefährlicher Fremdkörper wahrgenommen wird. Dies lässt sich so verwirklichen, indem Sie täglich üben, die Katze in die Box zu führen. Idealerweise fängt man damit bereits an, wenn sie noch jung ist. So geht der Lernprozess nämlich am schnellsten, da ein junges Gehirn sich leichter an Neues anpassen kann.

Praktische Transporttasche mit funktionalen Details

Diese Katzentransportbox ist aus einem wasserdichten und sehr strapazierfähigen Nylonmaterial, das sich innen und außen sehr angenehm anfühlt. Damit die Katze immer alles im Blick hat und auch der oder die Besitzer einen Blick auf den Vierbeiner werfen können, gibt es auf drei Seiten ein Netzfenster. Das sorgt für Beruhigung bei Herr und Katze. Die komplette Tasche kann man mit zwei Griffen rechts und links in der Hand halten, man hat aber auch die Möglichkeit, sie über der Schulter zu tragen, dafür ist ein robuster Schultergurt vorhanden, der sich in der Länge verstellen lässt. Um die Katze herauszunehmen, öffnet man entweder die große Öffnung oben oder die beiden seitlichen Öffnungen. Geschlossen werden sie alle mit einem robusten Reißverschluss, der sich sehr leicht bedienen lässt. Neben dem geräumigen Hauptfach für die Katze besitzt diese Katzentransportbox außen zwei zusätzliche Fächer, die kleine Leckereien enthalten können.

Besonders praktisch ist, dass das Hauptfach sich um 65 Prozent in der Breite erweitern lässt, sodass die Bewegungsfreiheit des Tieres nicht zu sehr eingeschränkt wird. Für den Besuch beim Tierarzt, aber auch beim Transport im Auto, in der Bahn oder im Bus spielt diese Transporttasche ihre Stärken aus. Durch das Mesh-Sichtfenster ist auch ausreichende Belüftung stets garantiert. Für viele Zwecke bestens geeignet, außerdem stylisch im Design und leicht zu transportieren, das ist diese Katzentransportbox.

Faltbare Katzentransportbox für Reisen und den Weg zum Tierarzt

Eine Transportbox für Katzen muss immer gleich mehrere Bedingungen gleichzeitig erfüllen. Sie sollte sehr robust sein, großzügig geschnitten und aus besonders widerstandsfähigen Materialien. Außerdem sollte sie über zusätzliche funktionale Details verfügen, die es dem Besitzer leichter machen, die Katze darin zu transportieren. Bei dieser faltbaren Katzentransportbox wurde wirklich an alles gedacht. An den Seiten des großen Hauptfaches gibt es zusätzliche Verstärkungen, die selbst während des Transportes nicht nachgeben und die dafür sorgen, dass sich die Katze darin stets wohl und geborgen fühlt. Außerdem besitzt die Polyesterkonstruktion an allen vier Seiten atmungsaktive Netze, sodass auch immer ausreichend frische Luft an das Tier kommt.

Tragen lässt sich die Tasche mithilfe zweier stabiler Griffe, man kann sie aber auch alternativ mit einem stabilen Gurt über der Schulter tragen. Innen befindet sich eine weiche Fleece-Matte, die für ein angenehmes Wohlbehagen beim Tier sorgt und die nach Gebrauch herausgenommen und gewaschen werden kann. An der Seite befindet sich eine praktische kleine Reißverschlusstasche zum Verstauen von kleinen Dingen, die immer griffbereit sein sollten. Die Tasche ist sehr stabil und lediglich 1 Kilogramm schwer. Trotz dieses geringen Gewichtes können in ihr aber alle Katzen problemlos transportiert werden.

Transportbox für Katzen im stabilen Design

Diese von den Fluggesellschaften zugelassene Katzentransportbox ist groß genug für den kleinen Liebling, der sich im Inneren wohlfühlen dürfte, da für ausreichend Belüftung ebenso gesorgt ist wie für einen großen Stauraum. Die Konstruktion aus sehr solidem Kunststoff verbiegt sich nicht und kann sehr einfach gereinigt werden. Tragen kann man diese Katzentransportbox an dem dafür vorgesehenen Griff, außerdem lässt sich die Box in zwei Teile teilen, indem man die Schnappverschlüsse des Oberteils vom Unterteil löst. Die Katze kann durch das Gitterfenster alles erkennen, was nicht nur beim Transport im Auto, sondern auch bei längeren Reisen sehr wichtig sein kann.

Die Fluggesellschaften haben diese Box für den Transport im Flugzeug zugelassen und so können Besitzer ihren Vierbeiner dort einquartieren und dann mit an Bord nehmen. Beim Design wurde darauf geachtet, dass die kleinen Pfoten auf dem Oberteil nicht nur für einen hübschen Blickfang sorgen, sondern außerdem den Luftdurchlass gewährleisten. Das Tier selbst sollte maximal 5 Kilogramm wiegen, damit es im Inneren seien Platz findet. Eine Katzentransportbox, die Mensch und Tier den Weg zum Tierarzt oder den Urlaub mit Haustier enorm erleichtert.

Katzentransporttaschen – einfacheres Tragen

Katzentransporttasche
Die Katzentransporttasche ist ideal zu tragen, bietet allerdings etwas weniger Stabilität. Quelle: Amazon.de

Katzen benötigen in vielen Situationen eine stabile Transporttasche. Nicht nur der Weg zum Tierarzt wird wesentlich angenehmer, wenn die Katze in einer Transporttasche mitgenommen wird. Auch beim Autofahren ist eine Katzentransporttasche eine sichere Art, die Haustiere mitzunehmen. Dabei sollte bedacht werden, dass Katzen und Hunde nach der Straßenverkehrsordnung als mobile Sachen gelten und entsprechend im Auto gesichert werden sollten. Es gibt dabei jedoch keine Vorschrift, welche das Anlegen eines Sicherheitsgurts für Haustiere vorschreiben würde.

Katzentransporttaschen sind die ideale Alternative zu Transportboxen. Wie der Name schon sagt, sind Transporttaschen für die Katze aus flexiblem Stoff-Material, aus dem auch andere Taschen gemacht sind und sie sind natürlich mit ihren Griffen leicht zu tragen. Die Katzen Transporttasche ist dabei so konstruiert, dass die Form mit Hilfe eines Drahtgestells gewahrt wird, während der meist luftdurchlässige und durchsichtige, dünne Stoff durch das Drahtgestell in Form gehalten wird. So hat Ihr Vierbeiner stets frische Luft und freie Sicht nach draußen.

Der Vorteil einer Transporttasche im Gegensatz zur Transportbox ist die einfachere Transportmöglichkeit und das geringere Gewicht der Tasche. Nachteil ist die geringere Stabilität des Drahtgestells, welche die Tansporttasche „in Form“ hält. Transporttaschen sollten also nur dann genutzt werden, wenn keine Einwirkung von außen auf die Tasche zu erwarten ist und der Transport nicht zu lange dauert. Natürlich gibts Transporttaschen für die Katzen in verschiedenen Größen sodass Sie im Zweifel auch 2 Katzen bequem transportieren können.

DADYPET Transporttasche Katze

Diese großzügige Katzentransporttasche bietet dem Haustier viel Platz. Auch für den Katzentransport im Flugzeug oder in Zügen ist diese Transporttasche hervorragend geeignet. Wird die Transporttasche für Katzen und Hunde über einen längeren Zeitraum abgestellt, lässt sich die Grundfläche ganz leicht erweitern. An der Seite ist ein zusätzliches Fach angebracht, welches zum Transport der Katze einfach mit einem Reißverschluss verschlossen werden kann. Beim längeren Abstellen der Katzentransporttasche wird dieser Reißverschluss geöffnet: Die Katze kann nun in einen geräumigen Vorraum gelangen. Wer die Transporttasche für Hunde verwendet, kann mit der größenverstellbaren Transporttasche dafür sorgen, dass sich der Hund ausstrecken kann und bequem liegt.

Wer mit der Katze im Zug fährt, kann zum Beispiel in das variabel ausfahrbare Seitenfach der Transporttasche ein Schüsselchen mit Wasser stellen. Nicht alle Katzen reagieren positiv auf Futter während eines Transports über mehrere Stunden und müssen sich beim Reisen erbrechen. Diese Katzentransporttasche, welche sich auf Amazon größter Beliebtheit bei Katzenhaltern erfreut, bietet nicht nur ausreichend Frischluft und viel Platz für die Katze: In den Seitenfächern der Katzentasche lässt sich viel Zubehör verstauen, welches unterwegs benötigt wird. Also etwa eine Wasserschale, Leckerlis, das Lieblingsspielzeug, Impfausweis und Dokumente der Katze, oder ein Katzenhalsband.

AmazonBasics Transporttasche für Haustiere, weiche Seitenteile

Ein günstiges und formschönes Modell ist diese Katzentasche mit weichen Seitenteilen und einer gepolsterten Liegefläche. Gerade im Sommer ist es nötig, dass die Katze beim Transport ausreichend Luft bekommt. Diese Transporttasche für Katzen ist dafür ideal gearbeitet, denn alle Seiten sind luft- und blickdurchlässig. Der Transport wird für die Katze besonders angenehm, denn sie kann nach allen Seiten hin gut aus der Transporttasche blicken, und fühlt sich dadurch nicht eingesperrt. Gleichzeitig fühlen sich viele Katzen in geschlossenen Transporttaschen sicher, viele Katzen lieben Höhlen!

Wer sein Haustier in dieser geräumigen und luftdurchlässigen Transporttasche im Auto mitnehmen möchte, kann diese praktischerweise mit dem Seitengurt an der Gurtschnalle des Autositzes befestigen. Die Transporttasche ist bis 7,2 Kilogramm belastbar, sodass auch große Katzen transportiert werden können. Dank der größenverstellbaren Schultergurte können Katzenhalter ihr Tier in dieser soliden Transporttasche bequem überall mit hin nehmen, die Katzentasche entspricht in vollem Umfang den Handgepäck-Richtlinien der großen Luftfahrtgesellschaften. Bitte erkundigen Sie sich, ob Haustiere im Einzelfall als Handgepäck transportiert werden dürfen!

Michur Trend Hunde-Transporttasche

Diese formschöne und stabile Katzentransporttasche ist ein echter Hingucker! Von außen überzeugt die Katzen Tasche durch ein peppiges, modernes Design, während sie innen weich gepolstert und schön kuschelig warm ist. Auf der Vorderseite befindet sich eine behagliche Öffnung, aus der die Katze bequem den Kopf stecken kann. Beim Transport der Katze sollte diese durch ein Katzengeschirr mit dem integrierten Haltegurt gesichert werden, schreckhafte Katzen könnten sonst einfach aus der Transporttasche springen und sich verletzen.

Bei längeren Fahrten mit der Katze kann die Oberseite der bis zu 8 Kilo belastbaren Transporttasche einfach durch den leichtgängigen Reißverschluss geöffnet werden. Dadurch wird sie im Zug oder während einer beaufsichtigten Autofahrt zum Katzen-Nestchen, in dem sich das Haustier wohl fühlt und gerne aufhält. Alle Teile der Katzentransporttasche sind vollständig in der Maschine waschbar, was jederzeit für einen hygienischen Transport der Katze sorgt. Damit die ausgefallene Farbgebung der Transporttasche für Katzen lange schön bleibt, sollte die Katzentasche dabei maximal bei 30° C gewaschen und nicht getrocknet werden.

Katzentransportrucksäcke – Transport auf dem Rücken

Katzenrucksack
Ein Katzenrucksack ist für den Transport sehr angenehm und die Katze ist einem sehr nah, weshalb die meisten Katzen im Rucksack sehr ruhig sind. Bildquelle: Amazon.de, Maxmer Katzenrucksack

Jeder Katzenbesitzer braucht eine Möglichkeit, die Katze artgerecht zu transportieren. Sei es für einen Besuch beim Tierarzt oder während einer Reise. Die gängige Methode ist der Transport in einer Katzentransportbox. Der große Nachteil so einer Box ist, dass sie sehr sperrig und recht schwer sein kann. Eine durchaus praktische Alternative ist da ein Katzentransportrucksack. Er besteht meist aus strapazierfähigem Nylon und hat eingesetzte, reißfeste Netzeinsätze für eine gute Luftzirkulation. Öffnen lässt sich der Katzenrucksack meist von oben oder von vorne.

Ein Katzenrucksach ist im Vergleich zu einer Tansportbox wesentlich leichter. Außerdem lässt er sich einfach zusammenfalten, sobald man ihn nicht mehr benötigt. Der Rucksack lässt sich bequem auf dem Rücken tragen und hat in der Regeln verstellbare Rückengurte. Man hat also beide Hände frei und hat keine einseitige Belastung auf den Schultern während des Katzentransportes.

Ein kleiner Nachteil eines Rucksackes ist die geringere Stabilität im Vergleich zu einer Transportbox. Solange man den Rucksack jedoch behutsam auf dem Rücken trägt, stellt das kein Problem für die Tiere dar. Im Gegenteil, sie sind dem Frauchen oder Herrchen ja ganz nah und das beruhigt sie tendentiell.

Kaufen kann man Katzentransportrucksäcke im Zoofachhandel. Leider ist die Auswahl dort meist ziemlich begrenzt. Im Internet dagegen gibt es eine nahezu grenzenlose Auswahl an Katzentransportucksäcken von verschiedenen Herstellern. Käuferbewertungen können bei der Kaufentscheidung sehr hilfreich sein. In den Bewertungen schildern Käufer ihre Erfahrungen zu den jeweiligen Produkten, so dass man sich einen guten Überblick über die einzelnen Produkte machen kann.

Navaris Rucksack für Hund Katze gepolstert

Artikel Nummer eins ist ein Hunde- und Katzenrucksack von dem Hersteller „NAVARIS“ und ist der Besteller auf Amazon.de. Preislich liegt das Produkt dabei bei 39,99€.

Dieser Rucksack ist gepolstert und ist ebenfalls mit einem Bauchgurt ausgestattet, wodurch das Trageerlebnis optimal ist. Die Maße des Produkts betragen 40x33x40cm und hat eine Traglast von 12kg. Somit bietet er genug Platz für Ihre Liebsten. Praktisch ist dabei auch, dass der Hunde- und Katzenrucksack von „NAVARIS“ faltbar ist, denn so kann das Produkt unkompliziert überall verstaut werden.

Das Produkt verfügt über eine Seitentasche für den Impfausweis oder Leckerlis beispielsweise, sodass Tierarztbesuche organisiert und stressfrei ablaufen können.

Der Rucksack ist am Boden mit einem Kissen gepolstert, sodass nicht nur Herrchen und Frauchen ein komfortables Tragegefühl erleben, sondern auch Ihre Liebsten. Der Rucksack ist wohl an der Rückenpartie, als auch an den Schultergurten gepolstert.

Zu den Details des Rucksacks lässt sich sagen, dass dieser zu 100% aus Polyester besteht und sich sowohl oben, als auch vorne öffnen lässt. Durch Mesh-Netz-Einsätze an dem Rucksack wird eine optimale Luftzufuhr während des Tragens sichergestellt. Der Rucksack wiegt ohne Inhalt 1,8kg und wird in der Farbe türkis geliefert.

Yugoujiu Extra großer Haustier Rucksack

Artikel Nummer zwei ist ein Haustierrucksack von der Marke „Yugoujiu“ und liegt preislich bei 44,00€. Die Farbe dieses Produkts ist light grey. Die Maße des Rucksacks betragen 39x31x43cm und die Traglast beträgt 10kg. So ist das Produkt nicht nur zum Tragen von Katzen, sogar auch von kleineren Hunderassen geeignet. Durch die große Liegefläche wird der Komfort für das Tier während des Tragens gewährleistet.

Der Rucksack besteht aus 900D Oxford Gewebe und einem Nylongitter, wodurch das Produkt antistatisch und wasserabweisend ist. Dies erleichtert das Säubern des Produkts ungemein. Auch die Polstermatte in dem Rucksack lässt sich herausnehmen und somit sehr einfach säubern. Der Rucksack verfügt insgesamt über drei Mesh-Fenster, welche allesamt belüftet und sichtbar sind, um die Sicherheit Ihres Tieres zu gewährleisten.

Auch wird die Sicherheit Ihres Tieres ebenfalls durch eine Metallwicklung oben und unten an dem Rucksack gewährleistet, welche sicherstellt, dass der Rucksack sich während des Tragens nicht verformt und stabil bleibt und Ihr Tier während des gesamten Tragens ausreichend Platz hat. Zusätzlich verhindert ein Innenseil mit einer Schnalle, dass Ihr Tier während des Tragens aus dem Rucksack herausspringen kann.

Dieses Produkt ist nicht nur für Ihr Tier komfortabel, sondern auch für Sie als Träger: durch die Ober-, Front- und Bodenöffnung können sie Ihr Tier bequem in den Rucksack hineinsetzen und herausholen. Auch verfügt das Produkt über gepolsterte und verstellbare Schultergurte, um das Tragegefühl für Sie optimal zu machen. Der Rucksack ist faltbar und lässt sich somit leicht verstauen. Auch verfügt dieses Produkt über mehrere Taschen, sodass sie leicht Dokumente, Müllbeutel oder andere Dinge mitnehmen können. So wird sichergestellt, dass Ihr Haustier mit ausreichend Luft versorgt wird und vor Regen geschützt ist.

Pecute Haustier Expansions Rucksäcke

Das dritte Produkt ist von der Marke „Pecute“ und ist ein sogenannter „Expansion Rucksack“ für Hunde und Katzen. Dieser Rucksack ist ein Bestseller bei Amazon.de und liegt preislich bei 52,99€. Der Kunde kann zwischen den Farben grau und Blau entscheiden. Die Traglast beträgt bei diesem Rucksack 6kg.

Die Maße des Rucksacks betragen 34x27x44cm. Die Besonderheit bei diesem Produkt ist, dass der Rucksack erweiterbar ist und so mehr Raum für größere Tiere geschaffen werden kann. Wenn man den Rucksack nun erweitert, betragen die Maße 62x34x45cm. Um eine gute Belüftung zu gewährleisten, lässt sich die Oberseite des Rucksacks öffnen, sodass Ihr Tier seinen Kopf herausstrecken kann. Auch ist das Produkt mit einem dreiseitigen Acrylplatten-Design ausgestattet für eine optimale Lichtversorgung. Ebenfalls ist der Rucksack mit vier Luftlöchern auf der linken und rechten Seite versehen, sodass eine ausreichende Luftzirkulation gewährleistet ist.

Die Schulterpolster lassen sich verstellen, auch verfügen die Trageriemen über einziehbare Schnalle, um das Tragegefühl komfortabel zu gestalten und die Stabilität zu gewährleisten. Das Bodenpolster ist herausnehmbar und auf die Jahreszeiten angepasst: eine Seite ist mit Flanell ausgestattet, sodass Ihr Tier im Winter nicht friert. Die andere Seite besteht aus einem atmungsaktiven Stoff, welcher optimal für wärmere Tage geeignet ist.

Wie bekomme ich meine Katze zum Tierarzt?

Hersteller und Marken

Hersteller Trixie

Trixie ist ein sehr bekannter Hersteller in Bezug auf Haustier-Zubehör. Sie stellen ebenfalls hochwertige Transportboxen für Katzen her. Sie bieten Transportboxen in vielen verschiedenen Farben an, sodass man auch von dem schlichten -grau- weg gehen kann. Die meisten Transportboxen besitzen eine Autohalterung, sodass Sie Ihre Katze unbeschadet zum Tierarzt transportieren können. Trixie ist bekannt für ein super Preis-Leistungs-Verhältnis.

Hersteller Catit

Die Katzentransportbox des Herstellers Catit gehört zur Mittelklasse der Boxen. Mit den Transportboxen von Catit können Sie mit Ihrer Katze auf große Reise gehen, denn die Boxen entsprichen den Vorgaben weltweiter Fluggesellschaften.

Die meisten Transportboxen von Catit besitzen folgende Vorteile:

  • Die Transportboxen sind von oben praktisch zu öffnen.
  • Leichter Tragekomfort für die Besitzer durch integriertem Schulterriemen
  • Sicher Transport im Auto durch einfaches fixieren an den Sicherheitsgurt.
  • Sicherer Verschluss möglich durch Anbringen eines Vorhängeschlosses 

Hersteller Nobby

Der Hersteller Nobby bietet Transportboxen an, die von den Standardmodellen abweichen. Hier gibt es Transportboxen, die man von oben verschließt. Das heißt: Die Katze muss nicht durch eine Öffnung vorn an der Katzentransportbox -gestopft- werden, sondern sie kann bequem in die Box gesetzt werden, die dann von oben verschlossen wird. Auch hier sind mehrere Farben erhältlich.

Fazit zu Katzentransportboxen

Wenn Sie sich gut informiert haben alle Vor und Nachteile bedacht haben ,steht einem Kauf einer Katzentransportbox nichts mehr im Wege. Sie müssen immer beachten es geht um Ihre Katze Sie steht im Vordergrund. wenn Sie daran denken beim Kauf der Box kann nichts mehr schief gehen.