Katzengeschirr

Das Katzengeschirr : Sehr wichtig für unterwegs, damit Ihre Katze optimal an der Leine zu führen ist. Doch wie soll man ,in der Masse an Angebot, das Richtige für seinen Vierbeiner finden? Wir informieren Sie über einige Dinge, auf die sie achten sollten. 

Ganz wichtig ist zunächst die Qualität der Geschirre bzw. der dafür verwendeten Produkte. Es sollte aus weichem, aber stabilem Material bestehen. Eine Polsterung ist von Vorteil, jedoch kann man bei gut sitzenden Geschirren in entsprechender Qualität durchaus darauf verzichten.
Auch ganz wichtig: die Verstellbarkeit. Optimal ist es, wenn nicht nur der Brust-, sondern auch der Halsgurt verstellbar ist, um eine bestmögliche Anpassung an die jeweilige Katze zu gewährleisten. Die Verschlüsse, Schnallen und Ringe sind optimaler Weise gepolstert bzw. vernünftig mit dem entsprechendem Gurtband umwickelt. Sollte sich am Brustbein ein Verbindungsring befinden, sollte dieser aber auf jeden Fall gepolstert sein. Die Verschlüsse müssen stabil sein und sollten eine dem Körper angepasste, leicht gewölbte Form haben.

Nicht zu vergessen: Man sollte immer darauf achten, dass das ausgewählte Geschirr waschbar ist. Denn ein Geschirr ist immerhin ein Gebrauchsgegenstand, welcher schnell dreckig wird. Von daher sollte ein schonender Maschinenwaschgang möglich sein. Die entsprechende Größe ist natürlich enorm wichtig. Hierfür müssen Sie Ihre Katze genau nach Vorgabe vermessen.[/box]

Worauf Sie beim Kauf eines Katzengeschirrs achten sollten

Diese Eigenschaften sollte ein Katzengeschirr haben:

  • den Maßen Ihrer Katze angepasst
  • perfekte Passform für Ihre Katze
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • einfache Handhabbarkeit, da einige Katzen sich das Geschirr nicht einfach anlegen lassen
  • Bauchgurt aus Sicherheitsgründen

    Das richtige Maß finden. 

    Bevor Sie ein Katzengeschirr kaufen brauchen Sie zunächst die Maße Ihrer Katze. Der Hals und der Bauchumfang sind das Wichtigste bei dem Kauf eines Katzengeschirrs. Hierbei ist zu beachten, dass der größte Umfang gemessen wird, damit das Katzengeschirr optimal sitzt.

    Der richtige Sitz. 

    Ein wichtiger Aspekt ist auch das Material: Es sollte nicht kratzen und gut gepolstert sein.
    Es ist wichtig zu verstehen, dass Bewegung für die Katze essentiell ist. Ein schlecht passendes Katzengeschirr hindert die Katze an einer reibungslosen Bewegung. Katzengeschirr ist nicht gleich Katzengeschirr.

    Fingerspitzengefühl

    Wenn Sie Ihrer Katze das erste mal ein Katzengeschirr anlegen wollen, brauchen Sie viel Geduld. Nicht jede Katze lässt sich das problemlos gefallen. Gerade das ersten Anlegen erfordert viel Fingerspitzengefühl . Sie werden viel Zeit und Geduld benötigen, bis sich Ihr Stubentiger an das Geschirr gewöhnt hat. Einige Katzen sind gegenüber einem Katzengeschirr vollkommen abgeneigt.

    Für die Sicherheit Ihrer Katze

    Ein Katzengeschirr besteht niemals nur aus Halsband und Leine. Aus Sicherheitsgründen führt immer auch ein Gurt um den Bauch der Katze. Wenn Katze oder Besitzer dann an der Leine zieht, verteilt sich der Druck gleichmäßig und wirkt einer Strangulation am Hals entgegen. Außerdem kann sich die Katze aus einem Geschirr weniger leicht herauswinden als aus einem Halsband. Einige Geschirre sind auch vorne an der Brust gekreuzt. Dies hat denselben Effekt, wie der Gurt um den Bauch. Der Haken für die Leine befindet sich im Normalfall am Rücken. Das sorgt zusätzlich für eine gleichmäßige Verteilung des Drucks

    Mit einem Katzengeschirr können Sie gefahrlos Ihrer Wohnungskatze die Natur nahebringen. Ein Geschirr für Katzen ist oft hilfreich für Wohnungen und Häuser, die an einer Straße liegen. Die Katze gewöhnt sich im Normalfall sehr schnell an ihr neues “Leibchen”.

    Hersteller und Marken

    Im Folgende stellen wir einige Hersteller und Marken für Katzengeschirr vor.

    Hersteller Trixie

    Die meisten Katzengeschirre vom Hersteller TRIXIE bieten der Katze einen angenehmen Tragekomfort durch eine extra weiche Polsterung und einem optimalen Sitz. Dies wird erreicht durch die stufenlose
    Verstellbarkeit im Brust – und Bauchbereich, welche die meisten Geschirre von Trixie besitzen. Ein Katzengeschirr von Trixie ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Die meisten bestehen aus strapazierfähigem Polyester oder Nylon. Dieses Material ist mit Handwäsche  waschbar.

    Hersteller Kerbl

    Der Hersteller Kerbl ist ebenfalls führend in Bezug auf Haustier-Bedarf. Das Unternehmen bietet viele verschiedene Modelle eines Katzengeschirrs an. Einige sind für aktivere Katzen geeignet, andere wieder für ruhigere Katzen. Alle Katzengeschirre von Kerbl bestehen aus leichtem, weichem Material, welches einen angenehmen Tragekomfort für Ihre Katze garantiert. Einige Modelle sind in verschiedenen Farben erhältlich.

    Hersteller Dexil

    Der Hersteller Dexil bietet ebenfalls verschiedene Modelle für Katzengeschirre an. Hierbei kommt es auf die Größe der Katze an. Die meisten Katzengeschirre von Dexil sind wasserfest und damit für jedes Wetter geeignet. Außerdem sind die Katzengeschirre von Dexil sehr sicher, da die Geschirre für Reflektoren verfügen. Dies bietet optimale Sicherheit Ihrer Katze , wenn sie dem im Straßenverkehr näher kommt. Die Katzengeschirre sind natürlich wieder in vielen Farben erhältlich.

    Produkt und Verwendungshinweise

    Ein Katzengeschirr kann von Ihrer Katze dauerhaft getragen werden oder nur bei Bedarf. Wenn Sie zum Beispiel einen Stubentiger haben, der nicht so oft vor die Tür geht, sollten sie das Geschirr nur in diesen Situationen anlegen. Denn eine Katze ist es normalerweise nicht gewohnt, ein Geschirr zu tragen. Trotzdem ist ein Katzengeschirr eine optimale Lösung, wenn die Ihre Katze an die Leine nehmen wollen, denn es ist sicher und schmerzfrei für Ihre Katze und Sie als Besitzer sind sich sicher, dass die Katze nicht ausbüchsen kann.

    Fazit

    Ein Katzengeschirr ist für beide Seiten von Vorteil: Frauchen oder Herrchen haben Ihren Stubentiger unter Kontrolle und die Katze kommt an die frische Luft. Jedes Katzengeschirr hat den ein und anderen Vorzug gegenüber einem Anderen. Sie müssen anhand dem Charakter Ihrer Katze und deren Maße das richtige Modell auswählen. [/box]

    Ähnliche Artikel
    Eine Katze kann gut und gerne 20 Jahre alt werden. Dies ist eine lange Zeit,
    Schafft man sich im höheren Alter ein Tier an – und hier spielt es keine
    Die Bombay-Katze entstand durch eine Kreuzung von Burmesen mit American Shorthair, die ein schwarzes Fell