Startseite » Hunde » Sealyham Terrier

Sealyham Terrier

Die Popularität des Sealyham Terrier ist in England und Amerika niemals rückläufig geworden, seit die Rasse ihre erste Anerkennung durch den English Kennel Club 1910 erhalten hat. Noch immer übersteigt die Nachfrage nach ihm, dem wahrscheinlich entzückendsten der ganzen Terrierfamilie, das Angebot. Es ist bedauerlich, dass er in Deutschland so wenig populär ist. Die glücklichen Menschen, die einmal einen Sealyham hatten, wünschen sich selten einen anderen Hund an ihre Seite.

Frida Chenuz (Eastfield Sealyhams) schreibt in ihrem Buch über den Sealyham Terrier; ,,Sie sind Persönlichkeiten, und man kann sich im Haus wie im Freien keinen besseren Gefährten wünschen. Sie sind auch sehr gute Wächter. Sie schließen sich an ihre Menschenfamilie voller Hingabe an. Niemals vergessen sie einen Freund – oder einen Feind. Sie sind sehr liebebedürftig und erwidern die Liebe, die sie empfangen, auch reichlich und freudig. Sie sind von angenehmer Größe, und es ist erstaunlich, wie wenig Platz sie brauchen, wenn sie sich zum Schlafen zusammenrollen. Doch in Substanz und Wesen sind sie groß.“

,,Ein Sealyham ist aufmerksam und verfolgt immer alles um sich herum, und er möchte überall mit dabei sein, aber wenn man seine Ruhe haben will, wird auch er sich mit Freuden zur Ruhe legen. Von Natur mag er Kinder, liebt Ballspiele und lernt schnell Tricks, er apportiert und trägt gern Gegenstände, und manche sind sehr gute Jagdhunde.“

Der Amerikaner Seymour Weiss schreibt‘.,, Der Sealyham ist ein Hund mit einem verständigen Gehabe und man sagt, er habe viel Humor. Er ist ein anhänglicher Familienhund und geeignet für jung und alt. Ein Sealyham bedeutet in der Tat vielerlei für viele Menschen. Die Kombination des wunderbaren Charakters des Sealyham mit seinem außerordentlich guten Aussehen macht ihn zu einem sehr begehrenswerten Begleithund.“
Seit der Anerkennung der Rasse werden Sealyhams auf Ausstellungen in England und Amerika sehr häufig gezeigt. So ist z.B. eine Meldezahl von 50 Sealyhams bei der Cruft’s Dog Show keine Seltenheit. Leider werden hier auf dem Europäischen Kontinent nur selten Sealyhams gezeigt. Es fällt auf, dass die Richter sich geradezu freuen, einmal wieder ein paar Sealyhams zu sehen. Ein guter Sealyham, korrekt vorgestellt, in makelloser Kondition, ist der reizvollste aller Terrier.
Quelle: Der Terrier 2/83

Größe und Gewicht: Die Schulterhöhe sollte 31 cm nicht überschreiten. Idealgewicht für Rüden ca 9 kg, für Hündinnen ca. 8,2 kg.