Startseite » Hunde » Azawakh

Azawakh

Es handelt sich hierbei um einen afrikanischen Windhund afro-asiatischen Modells, der in Europa gegen 1970 erschien. Er stammt aus dem Becken des mittleren Niger, u. a. aus dem Tal des Azawakh. Seit Hunderten von Jahren ist er der Begleiter von Nomaden der Süd-Sahara.

Allgemeines Erscheinungsbild:
Besonders hochläufig und elegant, vermittelt der Azawakh-Windhund insgesamt den Eindruck hohen Adels. Knochengerüst und Muskulatur bleiben unter dünnem und trockenem Bindegewebe sichtbar.
Dieser Windhund ist hochläufig und sein Körper läßt sich von einem hochgestellten Rechteck umschreiben.

Verhalten / Charakter (Wesen):
Lebhaft, aufmerksam, distanziert; Fremden gegenüber ist er reserviert, manchmal sogar unnahbar, aber er kann zu Leuten, die er anzunehmen geruht, sanft und liebevoll sein.

Haarkleid
Haar: Kurz, dünn, am Bauch bis zur Haarlosigkeit reduziert.
Farbe: Lohfarben; die Scheckung ist auf die Gliedmaßen beschränkt. Alle Farbnuancen vom hellen Sandfarben bis zum dunklen Fauve sind zulässig. Der Kopf kann eine schwarze Maske zeigen oder auch nicht und die Blesse zeigt sich sehr unregelmäßig. Zur Farbausstattung gehört ein weißer Brustfleck und ein weißer Pinsel an der Rutenspitze. Alle vier Gliedmaßen müssen weiße „Stiefel“ aufweisen, zumindest müssen an den Pfoten Spuren von weiß vorhanden sein. Schwarze Stromung ist zugelassen.

Größe und Gewicht:
Widerristhöhe: Rüden: zwischen 64 und 74 cm, Hündinnen: zwischen 60 und 70 cm
Gewicht: Rüden: ungefähr 20 bis 25 kg, Hündinnen: ungefähr 15 bis 20 kg