Startseite » Hunde » Thailand Ridgeback

Thailand Ridgeback

Der Thailand Ridgeback ist eine alte, schon vor 36O Jahren in thailändischen Handschriften erwähnte Rasse. Die Rasse verblieb über lange Jahre im Urzustand, da in Ost-Thailand die Transportmöglichkeiten unterentwickelt sind. So gab es weniger Gelegenheiten, diese Rasse mit anderen Rassen zu kreuzen. Im östlichen Teil Thailands zur Jagd verwendet, Begleiter der Fuhrwerke, Wachhund. Mittelgroß, muskulös, lebhaft, keilförmiger Fang, unkupierte Stehohren, senkrecht hoch oder sichelförmig gekrümmt getragene Rute. Kurzhaarig mit Haarkamm (Ridge) vom Widerrist bis zu den Hüfthöckern. Ridge besteht aus Haaren, die in einer dem übrigen Haarkleid entgegengesetzten Richtung wachsen.

Widerristhöhe: Rüde: 61-66 cm, Hündin: 56-61 cm, Farbe: Finfarbig: leicht kastanienrot, reinschwarz, silber und blau. Faibfarhene Hunde haben eine schwarze Maske.

ALLGEMEINES ERSCHEINUNGSBILD: Kurzhaariger mittelgrosser Hund, dessen Haar längs des Rückens einen Ridge (Haarkamm) bildet. Seine Körperlänge beträgt etwas mehr als die Widerristhöhe. Muskulatur gut entwickelt; seine anatomische Struktur ist seinem Gebrauch angepasst.

WICHTIGE PROPORTIONEN: Körperlänge : Widerristhöhe = 11 : 1O
Brusttiefe : Widerristhöhe = 5 : 1O
Länge des Fanges : Länge des Kopfes = 2 : 3

VERHALTEN UND CHARAKTER (WESEN): Widerstandsfähig und lebhaft, ausgezeichnete Fähigkeit zum Springen.