Startseite » Hunde » Polski Owczarek Nizinny

Polski Owczarek Nizinny

Polnischer Hirtenhund in ländl. Gebieten. Der PON ist auch als lernfreudiger Haus- und Begleithund beliebt, der gute Schutzeigenschaften besitzt; temperamentvoll, sehr bewegungsfreudig und anhänglich.

FCI-Standard Nr. 251 / 28 . 03 . 1994 / D (Fragment)

URSPRUNG : Polen.

ALLGEMEINE ERSCHEINUNG UND VERHALTENSMERKMALE : Der Polnische Niederungshütehund ist ein Hund von mittlerer Größe, gedrungen, kräftig, muskulös, mit langem und dichtem Fell, von lebhaftem aber gemäßigtem Temperament, wachsam, wendig, intelligent, ausgestattet mit gutem Gedächtnis und Aufnahmebereitschaft. Er ist widerstandsfähig gegenüber ungünstigen klimatischen Gegebenheiten.

Widerristhöhe : Rüden : 45 – 50 cm
Hündinnen : 42 – 47 cm

Verhältnis Körperhöhe zu Körperlänge : 9 : 10.
Typus : Der Hund muß den Typus eines Gebrauchshundes bewahren; infolgedessen darf seine Körpergröße den Standard nicht unterschreiten; er darf weder zu schwach noch empfindlich sein.
Verwendung : Leicht zu führen, er arbeitet als Hüte- und Wachhund. In das städtische Leben versetzt ist er ein sehr guter Begleithund. Gut gepflegt gibt ihm sein Haarkleid ein anziehendes und interessantes Aussehen.

HAUT : Gut anliegend, ohne jede Faltenbildung.

FELL : Der ganze Körper ist von derbem, dichtem, dickem und reich vorhandenem Fell bedeckt; weiche Unterwolle. Gerades oder leicht gewelltes Haar annehmbar. Die von der Stirn fallenden Haare bedecken die Stirn auf charakteristische Weise.

FARBEN : Alle Farben und Flecken sind erlaubt.