Startseite » Hunde » Neufundländer

Neufundländer

Der Neufundländer ist einer der grössten und schönsten Hunde, welche wir haben,während zu gleicher Zeit seine grosse Klugheit, seine ausserordentliche Treue und Anhänglichkeit ihn zu dem besten Gefährten machen, welchen man nur besitzen kann.

Sein Grossmut und sein edler Charakter sind sprichwörtlich, und durch seine Grösse, seine majestätische und würdevolle Erscheinung ist ein gut gezogener Neufundländer echter Rasse ein Besitztum, auf welches jedermann stolz sein kann. Es gibt hunderte von Geschichten über seinen Mut, seine Klugheit und die Zuneigung für die Menschen und ein Neufundländer welchen sein Herr zu seinem ständigen Begleiter macht, erlangt eine Intelligenz, die nahe an die menschliche heranreicht! Er ist einer der besten Beschützer sowohl der Person, aber auch des Eigentums.

Sein Charakter kennt keine Furcht und bewahrt die Treue bis zum Tode. Er ist ausnahmslos ein grosser Kinderfreund und lässt Kinder mit sich spielen und sich von ihnen herumstossen und herumzerren, wie es ihnen nur gefällt. Er hat eine natürliche Anlage, Dinge zu holen und zu tragen und häufig sieht man wie seine Jungen einen Knochen im Maule herumtragen, wie sie ihn dann wegwerfen und hinterher laufen um ihm wieder zu holen. Die Arbeit einen Neufundländer zu erziehen, ist höchst ergötzlich durch seine Klugheit und die Freude welche er selbst am lernen hat, und wenn ich auch nicht billige dass man ihn die unbedeutenden Spielereien lehrt welche an kleinen Hunden so hübsch sind, da ich sie unter seiner Würde halte, so gibt es doch eine Menge anderer Dinge welche er lernen kann, wie z.B die Hausschuhe seines Herrn herbeizutragen, Briefe zur Post zu bringen etc. etc.,Dinge welche recht nützlich sein können. Der Neufundländer ist von grossem Werte als ein flinker Lastträger. Mit Leichtigkeit schleppt er einen Mantelsack, eine Reisetasche oder ein Packet und ist sichtlich stolz über das Vertrauen welches man in ihn setzt und wenn er erst einmal verstanden hat, dass er das Gepäck nur an eine bestimmte Person die er kennt abgeben soll, so müsste derjenige ein kühner Mann sein der versuchen wollte es ihm abzunehmen.

Die Verdienste des Neufundländers als Schwimmer und Retter im Wasser sind zu allgemein bekannt als dass ich sie hier noch einmal aufzuzählen brauche. Er hat auch dazu eine natürliche Anlage und selbst wenn er dafür gar nicht geschult ist, pflegt er häufig ins Wasser zu springen, um irgend einen Schwimmer, der zu waghalsig gewesen ist, beizustehen. Ist er aber dazu abgerichtet, so zeigt sich seine Kraft, sein Mut und sein Scharfsinn in geradezu beispielloser Weise. Dann springt er fast von jeglicher Höhe ins Wasser, trotzt dem wildesten Meere und mit wilder Ausdauer lässt er nicht nach, bis er den kämpfenden Schwimmer erreicht und ihm zum Ufer geholfen hat. Sollte der Schwimmer sinken, so taucht der Hund immer wieder unter,bis er manchmal so erschöpft ist dass er selbst nur mit Mühe ans Land kommen kann. Das ist jedoch ein Ausnahmefall, da seine ungeheure Stärke und seine Tauchergewandtheit ihn meist sicher ans Ufer bringen, selbst wenn er Stunden lang im Wasser gewesen ist.

Mann kann ihn auch zur Jagd benutzen und diejenigen, welche Liebhaber von Wasserjagden sind, werden finden, dass ein Neufundländer besser ist, als der Spürhund, um ins Wasser gefallene Vögel wieder aufzufinden. Er eignet sich auch als reinlicher und guter Haushund, da, wenn er gut gepflegt wird, man nie einen einzigen Floh auf ihm finden wird.

Schliesslich behaupte ich noch, dass man sich keinen ergötzlicheren Gefährten, keinen treueren Wächter und keinen mutigeren Beschützer wünschen kann, als ein reinrassiger Neufundländer ist.

J.W.Bennett, 1891

Farbe
schwarz- weiss-schwarz und braun.

Grösse und Gewicht
Die durchschnittliche Widerristhöhe beträgt für ausgewachsene Rüden: 71 cm, ausgewachsene Hündinnen: 66 cm
Das durchschnittliche Gewicht liegt bei etwa 68 kg für Rüden und etwa 56 kg für Hündinnen.