Startseite » Hunde » Mudi

Mudi

Herkunft: Ungarn

Der Mudi ist ein mittelgrosser Schäferhund. Diese Rasse entstand vor ca. 150 Jahren durch verschiedene Kreuzungen einheimischer Hirtenhunde. Er wird daher in Ungarn hauptsächlich als Gebrauchshund bei Großtierherden verwendet, da er sehr lerneifrig und widerstandsfähig ist. Er ist ein netter, intelligenter Hund, der mitarbeitet und seine ihm gestellten Aufgaben rasch und mit Enthusiasmus erledigt. Darüber hinaus ist er ein guter Wach- und Haushund und wird von den ungarischen Jäger gern auch als Saupacker eingesetzt. Flink und rasch in der Bewegung.

Grösse: 35-47 cm

Haare: 3-7 cm lang, dicht, kraus oder gewellt, Wirbel und Kämme bildend.

Farbe: schwarz, weiß, schwarzweiß und gescheckt. Haut stark pigmentiert. Nasenspiegel schwarz.

Fehler: kurze Behaarung, verfilzendes Fell, Pigmentfehler, herabhängende Ohren, Vor- oder starker Überbiß.