Startseite » Hunde » Kuvasz

Kuvasz

Der Kuvasz (Plural: Kuvaszok) gehört zu den ungarischen Hirtenhunden. Sein Name wird „Kuvass“ ausgesprochen und bedeutet „Sicherheitswächter“. Der Kuvasz ist in seiner Erscheinung und in seinem Wesen ein typischer Herdenschutzhund. Sein Erscheinungsbild ist kraftvoll und majestätisch.

Er besitzt ein weißes bis elfenbeinfarbenes Wellhaarkleid mit einer dichten schmutz- und kälteabweisenden Unterwolle, dunkle Augen, sowie ein schwarzes Nasen- und Lefzenpigment.

Rüden werden ca. 71-75 cm groß und wiegen 40-52 kg; Hündinnen bleiben mit 66-70 cm und 30-42 kg etwas kleiner. Schutztrieb und Selbstbewußtsein sind dem Kuvasz angeboren. Fremden begegnet er mit Zurückhaltung und Mißtrauen. Er ist ein sehr intelligenter, eigenständiger und unbestechlicher Wachhund mit Familiensinn.

Bei konsequenter und geduldiger Erziehung wird er ein treuer und verschmuster Partner. Er gehört in die Familie und nicht in einen Zwinger. Kindern gegenüber ist er ein freundlicher und duldsamer Kamerad.

Er folgt seiner Bezugsperson aus Zuneigung und Vertrauen, nicht aus gewaltsamer Unterordnung. Für die Schutzhundeausbildung ist er aus diesem Grund nicht geeignet!

Der Kuvasz ist ein pflegeleichter, wetterfester und bewegungsfreudiger Gefährte, der sich dem Tagesrhythmus seiner Familie anpaßt. Seine Lebenserwartung beträgt 10-13 Jahre.