Startseite » Hunde » Italienischer Windhund (Greyhound)

Italienischer Windhund (Greyhound)

Der Greyhound zählt zu den ältesten Windhunden, denn altägyptische und assyrische Windhunde zeigen ein äußerst ähnliches Erscheinungsbild. Er ist sehr liebebedürftig und im Haus angenehm. Sein Bewegungsdrang ist groß – er benötigt jeden Tag seinen Auslauf, wenn er gesund bleiben soll.

Allgemeines Erscheinungsbild:
Kräftig gebaut, groß gewachsen mit großzügigen Proportionen, Muskelkraft und symmetrischen Formen, mit langem Kopf und Hals, klar umrissenen, gut liegenden Schultern, tiefer Brust, geräumigem Rumpf, gewölbter Lende, kraftvoller Hinterhand, geraden und parallelen Läufen und Pfoten sowie einer Geschmeidigkeit der Glieder, die in besonderem Maße seinen charakteristischen Typ und seine Eleganz hervorheben.

Verhalten/Charakter (Wesen): Er besitzt ein bemerkenswertes Durchhaltevermögen und Ausdauer. Intelligent, freundlich, anhänglich und ausgeglichen.

Körper
Rücken: Ziemlich lang, breiter Balkenrücken
Lenden: Kraftvoll, leicht gewölbt.
Brust: Tief, geräumig, ausreichend Raum für das Herz schaffend. Rippenkorb tief, gut gewölbt und weit nach hinten gezogen.
Flanken: Gut aufgezogen.
Rute: Lang, ziemlich tief angesetzt, stark am Ansatz, sich zur Spitze verjüngend, niedrig getragen, leicht gebogen.

Gangwerk: Gerader, flach ausgreifender freier Schritt, der es ermöglicht, mit großer Geschwindigkeit viel Raum zu gewinnen. Die Hinterläufe greifen gut unter den Körper vor, um großen Schub zu geben.

Haarkleid
Haar: Fein und dicht.
Farbe: Schwarz, weiß, rot, blau, bräunliches rotgelb, sandfarben, gestromt oder jede dieser Farben mit weiß.

Größe: Ideale Schulterhöhe für Rüden: 71-76 cm, für Hündinnen: 68 – 71 cm.