Startseite » Hunde » Bloodhound

Bloodhound

Der Bloodhound gehört zu den englischen Schweißhunden. Er ist in seiner Erscheinung und in seinem Wesen ein typischer Schweißhund, schwerster und größter Vertreter der hochläufigen Bracken. Sein Name bedeutet soviel wie reinblutig, hat also mit Blutdurst nichts zu tun. Dieser eleganter und gut proportionierter Hund ist sehr feinnasig, besitzt Jagdpassion und einen gutmütigen Charakter. Er ist eher von weicher Art und sehr geduldig im Spiel mit Kindern.

Rassenmerkmale: hoher Hirnschädel, gewölbt, Kopfausdruck erhaben und sorgenvoll, herrührend von starken Hautfalten an Stirn und Wange. Sehr lange, hängende Lefzen tiefliegende gelbe bis dunkelbraune Augen mit herunterhängenden unteren Lidern und sichtbarer dunkelroter Bindehaut.

Haare: am Körper kurz und hart, an den Ohren und am Oberkopf jedoch fein und seidig. Farbe: schwarz mit Brand, rot, rötlichbraun oder fahlrot. Weiß mit Ausnahme von kleinen weißen Flecken an der Brust und den Läufen nicht erlaubt.

Größe bei Rüden: ca 67cm, Hündinnen: ca 60cm.