Startseite » Hunde » Berner Sennenhund

Berner Sennenhund

Der Berner Sennenhund ist selbstsicher, immer gut gelaunt und ein ausgezeichnetes Haustier für die ganze Familie. Er ist gutmütig, friedlich, anhänglich und treu ergeben.
Der Berner Sennenhund ist als verlässlicher Kinderfreund und -beschützer, als Hüter der ganzen Familie und als angenehmer Begleithund absolut erste Wahl.

Der Berner Sennenhund bringt alles mit, was ihn zum zuverlässigen und aufmerksamen Partner des Menschen macht: gutmütig, außergewöhnlich anhänglich, wachsam und ohne Furcht in jeder Situation, dabei von gemäßigtem Temperament. Fremden gegenüber gibt sich der Berner selbstsicher und freundlich, jedoch anfänglich deutlich reserviert.

Was Sennenhunde nicht mögen: Ungeeignet ist ein Sennenhund für eine Familie, die nur unregelmäßig zusammenkommt. Sie schätzen nichts mehr als „ihre Menschen“ in der Nähe zu wissen. Streit gibt es in jeder Familie, wer sich jedoch ständig in den Haaren liegt, belastet gerade einen Sennhund psychisch.

STANDARD:

Kopf: flacher Schädel mit gut ausgeprägtem Stop, Falte zwischen den Augen und kräftiger Fang.

Ohren: Dreieckig, mittelgroß, im Ruhezustand flach anliegend, werden jedoch nach vorne gedreht sobald die Aufmerksamkeit des Hundes erregt wird.

Augen: dunkelbraun, mandelförmig

Körper: Kompakt mit tiefer Brust und geradem Rücken

Fell: lang, weich und seidig, leicht gewellt und glänzend. Die Farben sind charakteristisch: schwarz glänzend mit lohfarbenen Abzeichen (Black-and-Tan) an allen Läufen, auf der Brust und über jedem Auge. Weiße Blesse und weiße Brust sind erforderlich, weiße Pfoten und weiße Schwanzspitze erwünscht.

Größe:
Hündin: 58-66 cm
Rüde: 63,5-70 cm
Läufe: Gerade starke Vorderbeine, gut bemuskelte Hinterläufe, etwaige Afterkrallen sind zu entfernen.
Rute: Buschig, mittellang bis zu den Sprunggelenken reichend, wird leicht angehoben wenn der Hund aufmerkt.